Tagung Klimaschutz und Moornutzung: Potentiale in Deutschland

In Deutschland gibt es verschiedene Projekte und Initiativen für Paludikultur, sowohl aus dem Naturschutz, als auch aus dem Klimaschutz heraus motiviert. Die Tagung „Klimaschutz und Moornutzung: Potentiale in Deutschland“ soll die bereits bestehenden Projekte und Akteure in Deutschland zusammenbringen und den Austausch anregen.

Anhand von Fallbeispielen aus den moorreichen Bundesländern werden folgende Fragen diskutiert:

  • Welche Paludikultur-Erfahrungen gibt es?
  • Wie werden Projekte in den moorreichen Bundesländern gefördert?
  • Welche Hürden und Potentiale gibt es bei der Umsetzung?

Ein Exkursionstag bietet die Möglichkeit, Praxis-Beispiele zur Umsetzung von Moorwiedervernässung und Paludikultur in Mecklenburg-Vorpommern zu besuchen. Die Exkursionen stehen auch den Teilnehmern der sich anschließenden internationalen Tagung „RRR2017 - Renewable resources from wet and rewetted peatlands“ offen.

Programm

Hier das aktuelle Programmheft der Tagung "Klimaschutz und Moornutzung" mit Informationen zum zeitlichen Ablauf, dem kulturellen Rahmenprogramm sowie den Exkursionen:

Programmheft Tagung Klimaschutz und Moornutzung (pdf | 1 MB)
Flyer Tagung Klimaschutz und Moornutzung (pdf | 1 MB)

Veranstaltungsort

Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
Campus Loefflerstraße
Loefflerstraße 23
17489 Greifswald

Kontakt

Greifswald Moor Centrum
E-Mail: tagung@paludikultur.de

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern!

Die Organisation der Tagung "Paludikultur in Deutschland" wird durch das BMBU gefördert: